Handy Spion

Ein Handy Spion ist eine feine Sache, auch wenn angesichts erfolgreicher Überwachungssoftware und entsprechender Ortung die üblichen Krähen wieder vom Datenschutz krächzen! Denn für eine umfangreiche Handyüberwachung gibt es viele gute Gründe und dabei sollte natürlich eine Spyware zum Einsatz kommen, die nicht nur funktioniert, sondern auch diskret arbeitet. Nun gibt es auf dem Markt dazu einige Angebote und einen Handy Spion zu finden, ist eigentlich kein Problem mehr. Trotzdem sollte man sich beim Handyabhören und dem Betätigen als Spy immer auch mit den Hintergründen auseinandersetzen, den Funktionen und Einsatzmöglichkeiten. Worauf gilt es bei der Auswahl der Spyware zu achten und was macht den effizienten Spion eigentlich aus? Hier eine Übersicht und der entsprechende Verweis auf den Klassenprimus, wenn es um Handykontrolle geht.

Hinweis der Betreiber

Hinweis der Betreiber

Tophandyspion.com ist eine unabhängige, professionelle Vergleichsseite von Vermittlungsgebühren der vorgestellten Angebote und Webseiten. Die Seiteninhalte und Werbeanzeigen stammen von Partnerunternehmen, die tophandyspion.com finanziell unterstützen. Aufgrund der Unterstützung dieser Unternehmen sind wir in der Lage, vollständig kostenlos nutzbare Vergleiche anzubieten. Tophandyspion.com stellt keinesfalls alle Webseiten und Seiteninhalte dar, die verfügbar sind.

SoftwareOS SupportScorePriceReview
mspymSpyAndroid (all devices), iOS (no jailbreak required), Mac OS, Windowsrating$39.99Review
flexyspyFlexiSpySymbian, Android, iPhone, Blackberryrating$149.00Review
mobile-spyMobile SpyAndroid, BlackBerryrating$49.97Review

Wie funktioniert der Handy Spion?

Eigentlich ist Handyspyware auch nur eine weitere App und muss dementsprechend auf dem sogenannten Zielgerät installiert werden. Überwachung erfordert schließlich ein bisschen Aufwand, doch muss niemand verkabelt werden und es sind weder Wanzen zu platzieren noch irgendwelche Leute auszufragen! Es reicht ein solch kleiner, aber enorm effektiver Handy Spion, der sich in wenigen Augenblicken auf dem zu überwachenden Handy installieren lässt. Je nach Modell und Bauart muss ein Jailbreak vorgenommen werden, was in erster Linie für Apple Handys gilt. Dadurch kann die Handykontrolle überhaupt erst wirksam werden und nach der Installation stehen dann alle möglichen Informationen bereit. Dazu gleich mehr.

Eine simple und schnelle Installation ist natürlich von Vorteil und auf unserer Seite finden Sie die zweifellos beste Spionage App auf dem Markt. Diskretion ist alles und wenn Sie das Zielgerät in den Händen haben, wird die Spyware für den Handyspion einfach heruntergeladen, draufgespielt und schon haben Sie die volle Übersicht! Kein aufwendiges Hacken oder Ausspionieren der Passwörter ist nötig, denn diese Aktionen übernimmt bei der Spionage das Überwachungsprogramm von allein. Praktisch, einfach und vor allem sehr zuverlässig – das sind die Kennzeichen der besten Handyspyware und warum sollte man schon unnötige Risiken eingehen, wenn man das beste Angebot derart leicht bekommt?

Was kann der Handy Spion?

Praktisch alles, was sich auf einem Handy machen lässt, lässt sich auch über den Telefonspion überwachen. Heute ist das Smartphone bekanntlich ein kleiner, richtig fetziger Computer, der jede Menge Infos bietet und bereithält, weshalb wirklich gute Spyware im Übrigen auch durch häufige Updates überarbeitet werden sollte! Die App auf unserer Seite jedenfalls wird stets auf den neusten Stand gebracht und das natürlich vollkommen unauffällig und unbemerkt vom Nutzer des Handys. Aber schauen wir uns die Funktionen genauer an, immerhin ist der Handy Spion für viele Gelegenheiten der ideale Detektiv.

Jedes Telefonat lässt sich bequem einsehen, mithören, aufzeichnen und in puncto Uhrzeit, Datum, beteiligter Nummer und so weiter erfassen. Die Überwachungsapp erlaubt das Lesen und Einsehen von SMS, Chatprotokollen, Emails und allem anderen Schriftverkehr, der auf dem mittels Handykontrolle überwachten Gerät zu finden ist. Dazu kommen der Einblick in Bilder, Videos und Audiodateien. Eine Ortung ist ebenfalls kein Problem, wodurch sich beispielsweise mit Hilfe des Handyspys das sehr zuverlässige Geofencing durchführen lässt. Dabei erhält man als Spion sofort den Hinweis, wenn sich das Zielgerät und damit auch dessen Nutzer bestimmten Arealen nähert oder aber solche markierten Bereiche verlässt. Diese Art Handyspionage ist enorm praktisch und vielseitig, so dass ein großer Kreis an Personen davon profitieren kann.

Wofür braucht man den Handyspion?

Wir haben eben alle Funktionen erwähnt, doch über die Gründe des Einsatzes von Überwachungsprogrammen haben wir noch gar nichts gesagt! Das hat allerdings auch einen Grund, denn wer heute die Worte Handy und Spion zusammen hört, der denkt sofort an eifersüchtige Ehefrauen oder kontrollbesessene Affären. Dabei gibt es viele wirklich ernste Gründe, um auf die Überwachungsapp zurückzugreifen und Faktoren wie Eifersucht finden sich da eher nur am Rande.

So sind es an erster Stelle natürlich die besorgten Eltern, die auf die Handyortung und den Handspy setzen. Unsere lieben Kinder sind schließlich oft genug fixer und fitter im Netz als die Alten es je sein können und nicht immer sind ist der Nachwuchs dabei in der Lage, die Angebote und Teilnehmer im Internet kritisch zu beurteilen. Was wenn sich kriminelles Pack an unseren Kindern zumindest verbal vergeht, diese sich gemobbt fühlen oder aber Vertrauen zu Personen fasst, denen man lieber fern bleiben sollte? Und vor allem: Wie sollen Eltern das jemals erfahren? Hier ist der Einsatz von Handy Spion mehr als gerechtfertigt und er erbringt dann auch schnell die gewünschten Informationen. Der Vorteil einer effektiven Spyware liegt nämlich auch darin, dass man Nummern und damit Anrufer beziehungsweise Kontakte einfach sperren und dadurch das Kind vor problematischen Einflüssen schützen kann! Eltern können jederzeit regulierend eingreifen und mit Hilfe der Handyortung den Zögling auch rasch wiederfinden, wenn dieser beispielsweise im Urlaub verloren geht.

Eine andere Berechtigung für den Einsatz vom Handyspionageprogramm hat selbstredend der Unternehmer. Dieser gibt in der Regel Handys an seine Mitarbeiter aus, gerade die Leute im Außendienst, und wenn diese dann nicht zuverlässig arbeiten und sich vielleicht heimlich mit der Konkurrenz austauschen – wer verwehrt dem Inhaber eines Unternehmens und Besitzer dieser Handys dann den Handyspion? Oft genug geht es im Zweifelsfall um den Fortbestand der Firma und bevor Betriebsgeheimnisse verraten werden, sollte man sich lieber mit der entsprechenden Überwachungsapp absichern. Das verhindert großen Schaden und auch hier ist das erwähnte Geofencing von enormem Vorteil! Sie können damit einfach konkurrierende Unternehmen auf der virtuellen Karte eingrenzen und sollte sich das Telefon diesem Bereich nähern, ist klar, dass der Mitarbeiter Schindluder treibt!

Aber der Datenschutz…

Natürlich ist die Handyüberwachung keine ganz ehrliche, aber auf der anderen Seite eine sehr elegante und diskrete Lösung für viele Probleme. Wer beispielsweise mit Hilfe vom Handy Spion an heikle Informationen kommt, der sollte die betreffende Person logischerweise nicht direkt und sofort damit konfrontieren. Vielmehr sind entsprechende Maßnahmen einzuleiten, die weiteres Übel verhindern und gerade bei Kindern und Jugendlichen kann man auch mal direkt auf das Geschehen einwirken. Selbstverständlich kann auch die eifersüchtige Ehefrau auf Spionagesoftware setzen, doch ist das dann durchaus eine etwas kompliziertere Angelegenheit, da Eifersucht vielfach übertrieben oder gleich ganz aus der Luft gegriffen ist! Wenn der Partner nichts von der Handyspyware merkt, ok, dann ist das zumindest technisch kein Problem – aber moralisch? Auf der anderen Seite kann das Handyabhören aber auch Beziehungen retten und so muss jeder für sich selbst wissen, ob der Einsatz einer Spionageapp gerechtfertigt ist.

Worauf beim Handy Spion zu achten ist

An erster Stelle stehen die technischen Details. Diskretion und reibungslose Abläufe sind erforderlich, um den Telefonspion wirkungsvoll arbeiten zu lassen und nur eine rundum verlässliche App kann das garantieren. Doch allein die technischen Möglichkeiten sind für die Auswahl nicht abschließend entscheidend, sollten doch auch regelmäßige Updates und vor allem auch ein Kundenservice zur Verfügung stehen. Gibt’s nämlich mal ein Problem mit der Überwachungssoftware, dann will man weder total auf sich allein gestellt sein noch eine Stimme vom Tonband hören, die auf irgendwelche Öffnungszeiten verweist! Eine gute Spyware wird hier jedoch den Kontakt zum geschulten Personal im Programm haben und dadurch dem Nutzer und Kunden die Sicherheit bieten, die für den Einsatz einer Handykontrolle erforderlich ist. Es gibt auf dem Markt jede Menge Angebote, doch bei näherem Vergleichen landet man schnell beim Primus und mal ehrlich gefragt: Wieso sollte man beim Thema Handy Spion nicht gleich von Anfang an auf das beste erhältliche Programm setzen?