Handy Ortung – Gut oder schlecht?

Handy Ortung ist vor allem bei Kindern eine sehr wichtige und nützliche Funktion, um zu wissen wo sie sich überhaupt aufhalten und um bei einem Notfall dementsprechend schnell reagieren zu können. Sie ist aber auch bei Partnern nützlich um eventuelle Seitensprünge aufzudecken oder auszuschließen, sowie um die eigenen Mitarbeiter in der Firma zu kontrollieren. Durch die Handy Ortung können die Mobilgeräte im Fall von Diebstahl wieder aufgefunden werden, da der integrierte GPS bis zu 5 Meter die genaue Position vom Handy bekannt gibt. Handy Ortung kann übrigens auch diskret vorgenommen werden, ohne dass der Nutzer vom Smartphone darüber Kenntnis hat.

Wie könnte man als Elternteil am besten Einsicht in das Profil seines Kindes bekommen?

Mit Apps zum Ausspionieren erhält man als Eltern die beste Einsicht was Kinder in ihrem Profil veröffentlichen und welche Daten und Fotos sie unter Freunden und Bekannten verteilen. Mit Spyware kann man auch private Nachrichten einsehen und vor allem viel besser kontrollieren, mit wem die Kinder überhaupt in Kontakt stehen, ohne dass die selbst davon wissen. Soziale Netzwerke sind zwar sehr beliebt, bringen aber auch gewisse Gefahren mit sich, weshalb die Spy-Apps sehr nützlich sind um Mobbing auszuschließen. Eltern müssen die Kontrolle über die Aktivitäten ihrer Kinder im Netz haben und sie vor den möglichen Gefahren warnen und dementsprechend aufklären.

Kann man mit i-phone jemand orten?

Natürlich kann man auch mit i-phone die Kinder, den Freund oder die Freundin, sowie auch die eigenen Mitarbeiter im Unternehmen orten. Die Handyortung App für i-Phone muss dazu auf dem zu überwachenden Handy nur einmalig installiert werden um anschließend über ein anderes Mobiltelefon über den eigenen zuständigen Benutzeraccount die gewünschten Daten abzurufen. Die Handyortung für i-Phone zeigt beim Aufruf sofort den gegenwärtigen Standpunkt durch den GPS-Satellit an. Im Fall von Diebstahl lassen sich auch sofort die kompletten Daten extern vom Telefon löschen, sowie nützliche Alarmtöne versenden. Die Handy Ortung beim i-phone ist in der Regel bis zu 5 Meter genau.

Handyüberwachung – ist das eigentlich möglich?

Handyüberwachung ist für so gut wie alle Smartphones möglich, wenn man die entsprechenden Apps erwirbt. Mit der Software zum Spionieren kann man Handys orten, Nachrichten und E-Mails lesen, sowie auch Einsicht in alle gängigen Chats und soziale Netzwerke haben. Bei der Handyüberwachung wird die Überwachungssoftware auf dem Zielgerät installiert. Schon nach wenigen Minuten kann man sich über ein anderes Mobilgerät oder auch über den eigenen PC einloggen, um die Aktivitäten vom Handy der Kinder oder vom Lebenspartner zu kontrollieren. Die Handyüberwachung ist übrigens nicht nur privat, sondern auch für Angestellte möglich um den Datenaustausch bei Verdacht auf Werkspionage zu überprüfen.

Wer kann das erklären, fremde SMS lesen, wie geht’s?

Fremde SMS lesen ist durch Spy-Apps möglich. Mit diesen Apps hat man Einsicht in alle getätigten Aktivitäten am Handy, also nicht nur fremde SMS lesen, sondern auch Fotos einsehen und gesendete oder empfangene Audiodateien abhören. Mit einer guten Monitoring Software kann man sogar auch gelöschte SMS Nachrichten lesen, da diese auf dem eigenen Handy oder Computer jederzeit noch sichtbar sind. Beim Ausspionieren sieht man so gut wie alle Aktivitäten, da die Kopien von den Textnachrichten oder Chats vom gehackten Handy an den eigenen Account gesendet werden, der nur über die persönlichen Benutzerdaten zugänglich ist. Mit guten Spy-Apps kann man alles ausspionieren.

Sharing is simple!Share on Google+Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Reddit

Leave a Reply