images

Ist die Handyüberwachung legal?

Bei der Frage, ob Handyüberwachung legal ist, muss man zunächst einmal den Sachverhalt genauer klären. Für Überwachungssoftware gibt es heute nicht einfach nur großartige technische Lösungen, es gibt vor allem auch jede Menge Gründe für eine solche Handyspionage! Das wird beim Schrei nach dem Datenschutz in der Regel beflissentlich übersehen und der Telefonspion gilt den selbsternannten Menschenrechtlern als Werkzeug des Teufels! Was für ein Unsinn! Denn wer faselt noch von der Privatsphäre, wenn die Tochter sich von Kriminellen verführen lässt oder wenn die untreuen Mitarbeiter Betriebsgeheimnisse an die Konkurrenz verraten – und man mittels Handykontrolle hätte eingreifen können? Klar hat jeder das Recht auf Privatsphäre, doch man muss die Frage, ob Handyüberwachung legal ist, eben auch von jeder Seite betrachten und schon wird das Ganze ein Stückweit verständlicher.

Rechtlich betrachtet…

Handyüberwachung legalWer unerlaubt eine Spyware auf einem Zielgerät installiert, begibt sich ohne Zweifel in eine rechtliche Grauzone. Werden beispielsweise mittels Handyüberwachung sensible Daten gestohlen, dann ist das klare Spionage zum Selbstzweck und wird sicher im Fall einer Klage schwer zu rechtfertigen sein. Es gibt natürlich kein Gesetz, das den Einsatz von Telefonspionen gestattet oder befürwortet und darüber sollte man sich auch immer im Klaren sein. Handyüberwachung ist also legal nur möglich im moralischen Sinne, während die rechtlichen Umstände sicher viel Raum für Interpretationen lassen.

Legale Handyüberwachung

Machen wir uns also nichts vor: Wer auf ein Handyspionageprogramm setzt, der muss immer wissen, warum man das tut. Nun gibt es aber tatsächlich viele wirklich gute Gründe, die eine Spyware ethisch betrachtet legal werden lassen, denn wer hat zum Beispiel nicht das Recht, die eigenen Kinder oder wie beschrieben das eigene Unternehmen zu schützen? Es ist vielmehr sogar eine Pflicht, doch technischer Fortschritt und der rege Austausch von Informationen über das Handy machen es den Eltern und Unternehmern immer schwerer. Sie wissen oft nicht, was Kinder und Angestellte so mit den Geräten alles treiben und wenn sich da unschöne Entwicklungen andeuten, wäre ein Eingriff natürlich angebracht und auch gerechtfertigt. Ob die Handyüberwachung dann wirklich legal ist, darüber kann man sich streiten, notwendig ist sie in jedem Fall und sollte auch ohne Gewissensbisse genutzt werden. Das kongeniale Geofencing zum Beispiel, Bestandteil jeder guten Spyware, erlaubt es den Spionen, sich den Weg des Handys anzeigen zu lassen und wenn die Kinder etwa ein gefährliches Gebiet betreten, kann man sich darüber bequem informieren lassen. Diese Handyüberwachung kann man zwar nicht direkt als legal, wohl aber als erzieherische Maßnahme werten und deshalb auch gelten lassen.

Sharing is simple!Share on Google+Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Reddit

Leave a Reply