kindersicherung

Kindersicherung auf Mobilegeräten

Die Schulung von Kindern betreffs angemessener und unpassender Nutzung von Smartphones beginnt mit der Beurteilung des Verantwortungsniveaus, mit dem das Kind umgehen kann und mit der entsprechenden Feinabstimmung des Geräts.

Kinder können es allein nicht schaffen. Eltern können es auch nicht allein schaffen.

Um sicherzustellen, dass Kinder sicheren Zugang auf Technologie haben, müssen Hardwarehersteller, App-Entwickler, Dienstleister, Erzieher, Branchenführer und Medien zusammenarbeiten. Aber die sichere Anwendung von Tech-Produkten von den Kindern beginnt und endet mit den Eltern.

Sie sind diejenigen, die messen können, mit wievieler Technik das Kind umgehen kann, die die Parameter für die Nutzung von Computern und Handys für das Kind einstellen, und die ein Auge darauf halten, wie das Kind die Technologie verwendet .

Das Monitoring der Nutzung Ihrer Kindern des Familiencomputers ist einfacher, als das Monitoring von Handys, da es physischen Zugriff auf den Computer gibt- oder es sollte geben, nach dem Rat von Experten.

Die Umsetzung der Kindersicherung auf Smartphones ist schwieriger, weil Kinder die Geräte aus den Augen der Eltern größtenteils verwenen.

Aber Smartphones bieten den Eltern auch enorme Vorteile bei der Sicherheit. Sie können den Eltern helfen, den genauen Ort des Kindes zu wissen, und sie ermöglichen den Eltern ihre Kindern jederzeit zu kontaktieren. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass Ihre Kinder die Vorteile von Smartphones erkennen und die Gefahren dieser Geräte verhindern.

Wieviele Funktionen vom Smartphone braucht Ihr Kind?

Ist Ihr neun Jahre alt Kind erwachsen genug, um sein eigenes Handy zu haben?

Zwanzig Prozent der Eltern sagen, “ja”, laut einer Studie (PDF) vom Bridgewater Universitätsforscher Stephanie Englander, wie Dara Kerr von CNET in einem Artikel vom vergangenen April erwähnt hat.

Die Notwendigkeit, den Kinder zu erklären, wie man Handys angemessen verwendet kann man mit Hilfe einer anderen Studie feststellen: während Vorfälle mit Mobbing in der Schule reduziert werden, als Kinder von der Grundschule zur Mittelschule und zum Gymnasium gehen, steigern die Cybermobbing Vorfälle , wenn Kinder älter werden, nach der Studie.

Common Sense Media bietet Eltern Tipps um zu wissen, wenn den Kindern zu erlauben, ihre eigene Handys zu haben. Die erste Frage zu beantworten ist, ob das Kind wirklich ein Telefon braucht.

Sharing is simple!Share on Google+Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Reddit

Leave a Reply