Spyera im Review

Wenn es um effiziente Software für Handyüberwachung geht, dann übertrifft Spyera im Vergleich zu anderen Anbietern nicht nur den Preis, sondern mit Abstand auch die angebotene Qualität.Die Handykontrolle für Kinder oder Angestellte mit diesem professionellen Programm übertrifft aufgrund seiner einzigartigen Funktionen wirklich alle Erwartungen, da es mit allen technischen Features ausgestattet ist, die man zum spionieren benötigt.

Installierung

spyera-reviewDie Installierung von Spyera ist denkbar einfach. Obwohl auch bei der Spyera Software der Zugriff auf das Zielhandy notwendig ist, ist diese Spyware von der SIM-Karte unabhängig.
Man braucht nur die erhaltene Internetadresse in den Browser vom Handy eingeben. Der Download sowie die Installation funktionieren dann ganz automatisch. Die notwendige Internetadresse wird per E-Mail mitgeteilt.

Funktionen

Was die Funktionsweise von Spyera angeht, so ist diese Software zum Spionieren absolut Top, da man damit die Gespräche auch in Echtzeit mithören kann, ohne selbst dabei bemerkt zu werden. Selbstverständlich werden die Gespräche auch gespeichert, so dass man diese jederzeit auch zu einem anderen Zeitpunkt abhören kann. Wird auf dem Zielgerät telefoniert, dann erhält man sofort eine Benachrichtigung per SMS. Interessant ist auch die einzigartige Funktion das Mikrofon und auch die Kamera vom Handy heimlich einzuschalten. Man hört dadurch die Geräusche in der nächsten Nähe und kann damit unbemerkt Aufnahmen machen.

Einmalig ist auch die Möglichkeit, von Handyüberwachung auf Tablet zu wechseln, ohne dass dieser Service mehr kostet. Wird die Sim-Karte ausgetauscht, dann erfolgt ebenfalls eine sofortige Benachrichtigung, aber die Kontrolle funktioniert trotzdem noch weiterhin. Selbstverständlich bietet Spyera auch die gängigen Optionen zur Mailüberwachung, Kontrolle für das Facebook oder andere soziale Netzwerke an. Was die Kompatibilität von Spyera angeht, so funktioniert die Software ohne Einschränkung bei allen Handys bei denen ein Jailbreak vorhanden ist. Da auch der Batteriezustand vom kontrollierten Zielgerät ablesbar ist, weiß man genau, warum das Handy ausgeschaltet ist, wenn der Akku nicht mehr läuft.

Sharing is simple!Share on Google+Share on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Reddit

Leave a Reply